In Indien schon viel Gutes bewirkt

Andrea Steinhart

Von Andrea Steinhart

Sa, 08. Mai 2010

Gundelfingen

Indienhilfe "Wasser ist Leben" hilft nun auch im Leprazentrum.

GUNDELFINGEN. In Indien klafft die Schere zwischen Arm und Reich immer weiter auseinander. Einerseits werden dort modernste IT-Dienstleistungen erbracht und Pharmatechnologien entwickelt, andererseits kämpfen Millionen Menschen um ihr Überleben. Der Gundelfinger Verein "Indienhilfe – Wasser ist Leben" leistet nun seit Jahren auf dem Subkontinent tatkräftige Hilfe, um vor allem Kinder aus der Armut zu holen.

"Das Jahr 2009 stand ganz unter dem Zeichen gegenseitiger Besuche", verdeutlichte Gerda Geretschläger, Vorsitzende des Gundelfinger Vereins, auf der jüngsten Mitgliederversammlung. So standen Besuche von Inge Dännart und Elli Jäger im Kinderdorf "Naya Jeevan" und im Slumzentrum Malwani auf dem Programm. Im Gegenzug reisten zwei Schwestern des indischen Ordens, mit dem der Verein zusammenarbeitet, an, zwecks Gründung der E.C.H.O.-Stiftung. Ziel des Vereins und der Stiftung ist es, die Schwestern "Helpers of Mary" in ihrer Arbeit zu unterstützen und damit den Kindern, vorwiegend Mädchen, die im Kinderdorf Naya Jeevan und im Slumzentrum Malwani leben, eine bessere Zukunft aufzuzeigen. In ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 10 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 10 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ