Knackige Soli, fetzige Bläser

Juliana Eiland-Jung

Von Juliana Eiland-Jung

Mo, 11. November 2013

Schuttertal

Die Ossy Fahrner Bigband brachte mit ihrer Swing Matinee gute Laune in einen grauen Tag.

SCHUTTERTAL-DÖRLINBACH. Sonntagmorgen kurz vor zehn Uhr: Dörlinbach liegt im Novemberregen, alles ist trist und grau. Doch aus allen Ecken strömt das Publikum zur Festhalle zur Swing Matinee mit der Ossy Fahrner Bigband. An die 400 Besucher sind es schließlich. Sie werden zwei Stunden lang bestens unterhalten.

Die Ossy Fahrner Bigband spielt klassischen Swing der 1930er- bis 1960er-Jahre und hat sich auch optisch auf diese Zeit eingestellt. Die schönen Verblendungen der Notenpulte erinnern an das Max-Greger-Orchester, und die drei Solo-Sängerinnen Jasmin Nopper, Sarina Jilg und Maddy Eichhorn kommen stilgerecht ausgestattet wie einst die Andrew Sisters im knappen Kostüm und mit Schiffchen auf der Frisur. Die Auftritte ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ