Streit um Grabmal

1,90 statt 1,40 Meter: Erbe will größeres Kreuz für Kuhbacher Pfarrer

Wolfgang Beck

Von Wolfgang Beck

Sa, 23. Mai 2020 um 12:30 Uhr

Lahr

BZ-Plus Der Ortschaftsrat Kuhbach möchte nicht, dass ein 1,90 Meter hohes Kruzifix am Grab von Pfarrer Gerhard Beck aufgestellt wird. Die gängige Höhe beträgt nämlich nur 1,40 Meter.

Der frühere Pfarrer Gerhard Beck der Pfarrgemeinde Mariä Heimsuchung in Kuhbach (1963 bis 2003) bekommt an seiner Grabstätte auf dem Kuhbacher Friedhof ein Kreuz mit der gängigen Höhe von 1,40 Meter. Der Ortschaftsrat sprach sich mehrheitlich gegen ein "monströses Kreuz mit Sockel" aus. Damit sind die Bemühungen des Universalerben Werner Kott, aus dem Grab ein Priestergrab der katholischen Kirchengemeinde zu machen, gescheitert.

"Es hat nicht sollen sein", sagt Werner Kott am Grab Becks. Vor dem langjährigen Priester, der 2015 verstorben war und zuvor sechs Jahrzehnte Spuren als Seelsorger in Kuhbach hinterlassen hatte, seien Alfred Broß (1876 bis 1958) und Herbert Walter (1909 bis 1963) im sogenannten Priestergrab auf dem Friedhof gelegen.

Kirchengemeinde ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

Gratis testen: lesen Sie alle Artikel unbegrenzt. Jetzt einen Monat für 0 € testen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ