Lahr

14-Jähriger versucht, Gleichaltrige auszurauben

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Mi, 03. Juni 2020 um 12:42 Uhr

Lahr

Der Jugendliche soll laut Polizei beim Lahrer Bahnhof versucht haben, einem Mödchen gewaltsam einen 20-Euro-Schein abzunehmen. Eine Frau schritt ein. Die Polizei sucht Zeugen.

Bereits am Donnerstag, 14. Mai, ist es laut einer gemeinsamen Pressemitteilung der Polizei und der Staatsanwaltschaft Offenburg gegen 17 Uhr an einer Bushaltestelle beim Bahnhof zu einem versuchten Raub gekommen. Ein 14-jähriger Jugendlicher brachte nach bisherigen Erkenntnissen der Polizei ein gleichaltriges Mädchen zu Boden und wollte ihr mutmaßlich einen 20 Euro Schein, den sie in der Hand hielt, gewaltsam entreißen.

Eine bislang unbekannte Frau kam dem Mädchen zu Hilfe, sodass der Angreifer von dieser abließ. Die Beamten der Kriminalpolizei in Offenburg haben die Ermittlungen aufgenommen und bitten insbesondere die einschreitende Zeugin darum, sich unter Tel.  0781/212820 zu melden.