Angriff in Freiburg-Rieselfeld

19-Jähriger wird von Unbekanntem überfallen und ausgeraubt

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Di, 02. März 2021 um 13:07 Uhr

Freiburg

Ein bislang unbekannter Mann soll einen 19-Jährigen angegriffen und beraubt haben. Der Räuber soll Pfefferspray eingesetzt haben.

Der 19-Jährige war in der Nacht zum Samstag, 27. Februar, gegen 1.45 Uhr zu Fuß mit einer Begleitung an der Ecke Ingeborg-Drewitz-Allee und Friedrich-von-Hayek-Straße unterwegs, als sich ihnen der Täter von hinten näherte und Pfefferspray in Richtung der beiden Geschädigten sprühte. Dabei wurde einer der beiden direkt im Gesicht getroffen.
Der Unbekannte soll nach dem Angriff eine Musikbox entwendet haben, welche der 19-jährige Geschädigte dabei hatte. Der 19-Jährige wurde vor Ort durch den Rettungsdienst versorgt und anschließend aufgrund der starken Augenreizung in eine Klinik eingeliefert.
Der Angreifer wird wie folgt beschrieben:
  • Etwa 1,90 Meter groß, 20 Jahre alt, normale Statur. Er trug eine schwarze "Moncler"-Weste und dunkle Schuhe, war vermutlich komplett dunkel gekleidet und maskiert und hatte eventuell eine dunkle Hautfarbe.
Die Kriminalpolizei Freiburg (Telefon 0761/882-2880) hat die Ermittlungen aufgenommen und sucht Zeugen, die Hinweise zum Täter geben können.