Museum im Ritterhaus wird umgebaut und neukonzipiert

200 Jahre mehr Stadtgeschichte

Ralf Burgmaier

Von Ralf Burgmaier

Mi, 29. April 2009 um 14:50 Uhr

Offenburg

Bisher endet die stadtgeschichtliche Sammlung des Museums im Ritterhaus im 18. Jahrhundert. Die Lücke zur Gegenwart soll mit Umbau und Neukonzeption geschlossen werden. Aber wird angesichts der Wirtschaftskrise das Geld dafür vorhanden sein?

OFFENBURG. "8. 9. 89" ist in Ziffern aus Metall vor dem Museumseingang in den Sandsteinboden eingelassen. Es handelt sich um das Datum der Neueröffnung nach der letzten großen Renovierung des Museums im Ritterhaus. Sie liegt 20 Jahre zurück. Zeit nicht nur, um über Schönheitsreparaturen, sondern auch eine Neuordnung der ständigen Ausstellung nachzudenken. Ritterhauschef Wolfgang M. Gall hat seine Pläne dem Kulturausschuss vorgestellt.
In den vergangenen ...

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

BZ-Digital Basis

12,40 € / Monat

  • Lesen Sie alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung