2500 Euro für schwer erkrankte Vierjährige

Roland Vitt

Von Roland Vitt

Do, 21. März 2019

Forchheim

Marie Ziser aus Forchheim hat Epilepsie und ist erblindet.

FORCHHEIM. Kathrin Ziser war den Tränen nahe, als sie am Dienstagmorgen zuhause in der Rinderlestraße von der Sparkasse Freiburg-Nördlicher Breisgau einen Spendenscheck über 2500 Euro entgegennehmen durfte. Die Spende stammt aus der "Spendenaktion-Weltspartag" und von "Kinder helfen Kindern".

Familie Ziser aus Forchheim hat zwei Kinder: die vierjährige Marie und den dreijährigen Leon. Marie ist gesund zur Welt gekommen, heute aber an Epilepsie erkrankt. "Durch eine Laune der Natur", wie ihre Mutter Kathrin sagt. Außerdem ist Marie erblindet. Für Familie Ziser ist das keine leichte Aufgabe. Kathrin Ziser ist 24 Stunden jeden Tag für Marie da. Denn Marie braucht spezielle Pflege, was für die Familie auch eine finanzielle Belastung ist. Kathrin Ziser bedankte sich auf das Herzlichste für die 2500-Euro-Spende, die sie von Melanie Rudolph, Sparkassenfachwirtin, Hannes Schmidt, Regionaldirektor der Sparkasse Freiburg-Nördlicher Breisgau und Wilko Borchert von der Badischen Zeitung überreicht bekommen hat.

Info: Familie Ziser freut sich über Spenden. Wer spenden möchte; Konto: Volksbank Freiburg. DE20 6809 0000 0029 8033 07.