SC-Heimspiel

3200 Zuschauer dürfen gegen Wolfsburg ins Schwarzwaldstadion

David Weigend

Von David Weigend

Di, 22. September 2020 um 16:38 Uhr

SC Freiburg

Am Sonntag findet das erste Saison-Heimspiel des SC Freiburg statt. Die rund 3200 Tickets, ausschließlich für Sitzplätze, werden verlost. Der SC will die Zuschauerzahl ab der übernächsten Heimpartie erhöhen.

Das Schwarzwaldstadion umfasst etwa 10.000 Stehplätze und 14.000 Sitzplätze. Da Stehplätze aufgrund der Corona-Verordnung Sport des Landes Baden-Württemberg nicht erlaubt sind, bezieht sich die 20-Prozent-Auslastung des Stadions nur auf die Sitzplätze auf der Haupt-, Süd- und Osttribüne – wobei der nicht unwichtige Faktor "Einhaltung der Abstandsregeln" mit eingerechnet werden muss. So kommt die Zahl der 3200 Karten zustande.

Wie der Sportclub auf seiner Website mitteilt, konnten sich Dauerkarten-Inhaber und SC-Mitglieder sowie Mitglieder des Fördervereins der Freiburger Fußballschule für einen Ticketverkauf registrieren – seit dem 11. September. "Aus diesen Registrierungen werden nun entsprechend Personen durch ein Losverfahren bestimmt, die bis zu zwei Tickets nebeneinander erwerben können", heißt es. Die Losgewinner werden am morgigen Mittwoch informiert.

Der SC Freiburg will sich darum bemühen, ab dem übernächsten Heimspiel am 17. Oktober gegen Bremen Lösungen für die Stehplatz-Ränge anzubieten, um das Zuschauer-Volumen zu erhöhen. Diesem Plan, der wohl montierte Sitzplätze im Stehplatz-Bereich beinhaltet, müssen aber erst die Behörden zustimmen.