Schluchsee: Lkw-Anhänger kippt um

50 Meter übern Asphalt gezogen

Ralf Morys

Von Ralf Morys

Di, 28. April 2020 um 16:59 Uhr

Schluchsee

Ein umgekippter Lkw-Anhänger blockierte frühmorgens die B500 in Schluchsee-Seebrugg. Zur Bergung musste die Bundesstraße teils gesperrt werden.

Für erhebliche Verkehrsbehinderungen sorgte ein Lkw-Unfall auf der B500. Gegen 5 Uhr befuhr ein mit Drogerieartikeln beladener Laster von Schluchsee kommend in Richtung Waldshut-Tiengen. Kurz nach der Staumauer kam der Fahrer mit seinem Gespann nach rechts von der Fahrbahn ab. Der Hänger, beladen mit 6,4 Tonnen Paletten-Ware, schaukelte sich auf und kippte rechtsseitig auf die Fahrbahn, kollidierte mit einer Leitplanke und wurde danach etwa 50 Meter weit quer über den Asphalt gezogen. Der Fahrer blieb unverletzt. Der Schaden beläuft sich wohl auf einen mittleren vierstelligen Betrag. Zur Bergung des Lkw´s musste eine Spezialfirma hinzugezogen werden. Die Bundesstraße war für die Dauer der Bergung teils gesperrt. Das Polizeirevier Titisee-Neustadt hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet Zeugen sich unter Tel. 07651/93360 zu melden.