Tollwutrisiko

51 Welpen ins Schweizer Grenzgebiet geschmuggelt

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Do, 14. Juli 2016 um 12:16 Uhr

Kreis Waldshut

Augen auf beim Hundekauf: Eine Deutsche hat mehr als 50 Welpen in das Schweizer Zollgrenzgebiet geschmuggelt. Experten warnen davor, die Tiere auf Parkplätzen zu übergeben.

Ermittler der Zollfahndung Schaffhausen konnten einer im Schweizer Zollgebiet wohnhaften Deutschen den Schmuggel von insgesamt 51 Hunden und Hundewelpen nachweisen. Für die Tiere – vorwiegend der Rassen Chihuahua und Prager Rattler – fehlte zudem die Tollwutimpfung und der vorgeschriebene Chip zur Identifikation.
Seit Dezember 2010 schmuggelte die gelernte Friseurin nach Angaben der Schweizer Zolldirektion bei rund 15 Fahrten die acht bis zehn Wochen alten Welpen in die Schweiz. ...

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

BZ-Digital Basis

10,90 € / Monat

  • Lesen Sie alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung