Autozulieferer in Bötzingen

66 Mitarbeiter bei SMP in Kurzarbeit

Barbara Schmidt

Von Barbara Schmidt

Mo, 04. November 2019 um 18:39 Uhr

Wirtschaft

Überstunden und Urlaubstage abbauen reicht nicht mehr: SMP in Bötzingen hat wegen der Krise in der Autoindustrie für einen kleinen Teil der Belegschaft Kurzarbeit angemeldet.

Der Großteil der etwa 1600 Beschäftigten des Automobilzulieferers am Kaiserstuhl, der unter dem Namen Peguform bekannt geworden ist, arbeitet weiterhin voll. "Auch bei SMP spüren wir die aktuelle konjunkturelle Schwäche in der Automobilindustrie", teilte das Unternehmen am Montag auf BZ-Anfrage mit. "Das Unternehmen ist jedoch gewohnt, mit solchen Schwankungen wirtschaftlich und sozialverträglich umzugehen."

Um Kurzarbeit zu vermeiden, würden deshalb Stunden von Arbeitszeitkonten und Urlaubstage abgebaut. "Mit solchen Maßnahmen konnten wir im konkreten Fall erreichen, dass von den aktuell ca. 1600 Beschäftigen am Standort Bötzingen lediglich für 66 Mitarbeiter im Produktionsbereich Kurzarbeit angemeldet werden musste", erläuterte eine Unternehmenssprecherin.
Der Bötzinger Autozulieferer SMP will seine neue Firmenzentrale noch im Februar 2020 in Betrieb nehmen. Errichtet wird sie in Leichtbauweise und sie soll Platz für 400 Mitarbeiter bieten.

Die 66 Betroffenen haben den Angaben zufolge bereits im Oktober im Schnitt etwa 20 Prozent weniger gearbeitet als vertraglich vorgesehen, und werden dies auch im November tun. " Vorsorglich hat SMP Kurzarbeitszeit bis Ende Januar beantragt, welche aber nur bei einer anhaltenden Reduzierung der Fahrzeugproduktion in Anspruch genommen würde", so die Sprecherin. SMP geht von einer vorübergehenden Schwäche der Autoindustrie aus und stellt daher weiterhin Fachkräfte und Auszubildende ein.

Der Bötzinger Autozulieferer gehört seit 2011 zur indischen Samvardhana Motherson Group. Die Bötzinger stellen unter anderem Innenverkleidungen für die Mercedes-E-Klasse her. Im Juli dieses Jahres wurde 60. Firmenjubiläum gefeiert. Ein neues Verwaltungsgebäude befindet sich im Bau.