Neustadt

750 Schüler erkunden mögliche Ausbildungen bei der Job-Start-Börse

Peter Stellmach

Von Peter Stellmach

So, 20. Oktober 2019 um 13:51 Uhr

Titisee-Neustadt

Beteiligte werten die Job-Start-Börse an der Hans-Thoma-Schule als Erfolg, die Landrätin lobt das "überragende" Format der Neustädter Veranstaltung. Veranstalter waren BZ und AOK.

Einen Blutdruck von 150/90 ließ sich Dorothea Störr-Ritter beim Rundgang über die Job-Start-Börse (JBS) messen. Ganz gut in einer Arbeitssituation, lobte Bettina Duri, Leiterin der Pflegeschule der Helios-Klinik, die Landrätin. Störr-Ritters Ruhe war gerechtfertigt, denn die Veranstaltung war mit gezählt 750 Schülern, die sich bei 55 Ausstellern informierten, rekordverdächtig. Als Erfolg bewerteten Beteiligte den Verlauf des Samstags.
Stimmen zur Job-Start-Börse in Neustadt: Zwischen Technik und irgendwas mit Büro
Hohe Intensität und Qualität der Gespräche, lautet der Tenor des gemeinsam gezogenen Fazits. Egal, ob bei Volker Gleichfeld von der Bundespolizeiakademie, der mit vier Kollegen "extrem viel" Interesse verzeichnete. Oder bei Rüdiger Althaus, der ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ