Zwei Brände gleichzeitig

86-Jähriger stirbt bei Brand eines Schuppens in Aesch

sda

Von sda

So, 01. Dezember 2019 um 11:47 Uhr

Baselland

Im Kanton Baselland ist ein 86-Jähriger tot in einem brennenden Schuppen gefunden worden. Zeitgleich kam es zu einem weiteren Brand in Aesch. Die Polizei prüft einen möglichen Zusammenhang.

Ein 86-jähriger Mann ist am Freitagnachmittag bei einem Brand eines Geräteschuppens in Aesch im Kanton Baselland ums Leben gekommen. Im Verlauf der Löscharbeiten ereignete sich ein zweiter Brand in Aesch.

Laut einer Mitteilung der Baselbieter Polizei von Samstag geriet der freistehende Geräteschuppen am Freitag im Gebiet Hinterm Dick kurz nach 14 Uhr in Brand. Beim Eintreffen der Feuerwehr stand der Geräteschuppen mit eingebautem Aufenthaltsraum bereits in Vollbrand, ein Übergreifen des Feuers auf ein benachbartes Gebäude konnte verhindert werden. Während der Löscharbeiten haben die Einsatzkräfte einen 86-jährigen Mann tot aus der Brandruine geborgen.

Schwelbrand in Einfamilienhaus

Im Verlaufe der Löscharbeiten wurden die Einsatzkräfte zu einem weiteren Brandfall am Drosselweg in Aesch gerufen. Dort sei es in einem Zimmer im Obergeschoss eines Einfamilienhauses zu einem Schwelbrand mit starker Rauchentwicklung gekommen, heißt es in der Mitteilung. Der Schwelbrand habe rasch gelöscht werden können. Die Brandursache in beiden Fällen sowie ein möglicher Zusammenhang der beiden Ereignisse sind noch nicht abschließend geklärt und werden nun ermittelt.