Feldberg-Altglashütten

90-Jährige stürzt aus dem Fenster – Touristin hört ihre Schreie und macht alles richtig

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Mi, 12. Juni 2019 um 10:02 Uhr

Feldberg

Eine Schwarzwald-Urlauberin nimmt nachts plötzlich Hilferufe wahr – und alarmiert die Polizei. Diese findet eine schwer verletzte Seniorin, die in Altglashütten 3,5 Meter in die Tiefe gestürzt war.

Der Frau, die zu Gast im Hochschwarzwald ist, hat die 90-Jährige nach Angaben der Polizei ihre Rettung zu verdanken. Den Angaben zufolge war es kurz nach nach Mitternacht in der Nacht zum Mittwoch, als die Urlauberin in ihrem Ferienhaus Hilferufe hörte. Sie Frau verständigte das Polizeirevier Titisee-Neustadt, das eine Streife nach Feldberg schickte. Nach längerer Suche und erneuten Hilferufen sei die verunglückte Seniorin im Garten ihres Anwesens in Altglashütten gefunden wurden – auf dem Gras liegend und ansprechbar, aber schwer verletzt. Sie werde in der Helios-Klinik weiterhin stationär behandelt, so die Polizei am Mittwoch.

Die Polizei geht davon aus, dass die unter Demenz leidende Frau aus dem Fenster im ersten Obergeschoss ihres Hauses gefallen ist. Das Fenster befindet sich in einer Höhe von 3,50 Metern. Hinweise auf ein Fremdverschulden oder gar eine Straftat hätten sich bei den Ermittlungen nicht ergeben, so die Polizei am Mittwochmorgen.

Mehr zum Thema: