Weltall

Aarauer Firma baute Kameraobjektive, mit der die Nasa die Mondlandung dokumentierte

sda

Von sda

Sa, 20. Juli 2019 um 08:11 Uhr

Aargau

BZ-Plus Die Firma Kern aus Aarau stellte Kameraobjektive her, mit der die Nasa die Mondlandung dokumentierte. Die Witwe von Neil Armstrong fand ein solches Objektiv in einem Kleiderschrank.

Die Mondlandung jährt sich am Samstag, zum 50. Mal, das dürfte angesichts der Berichterstattung darüber hinlänglich bekannt sein. Ein (noch) weniger bekanntes Detail ist, dass die Apollo-11-Mission damals auch auf Technologie aus der Region zurückgegriffen hat, genauer auf Objektive der damals noch existierenden Firma Kern aus Aarau.
Eigentlich hätte die Kamera auf dem Mond bleiben sollen
Zwei Farbfilmkameras der US-Firma J. A. Maurer ...

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

BZ-Digital Basis

12,40 € / Monat

  • Lesen Sie alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung