Roma-Viertel

Abgeschobene Familie Ametovic: Schrott sammeln statt Schule

Adrian Hoffmann

Von Adrian Hoffmann

So, 01. März 2015 um 19:55 Uhr

Freiburg

Seit ihrer Abschiebung aus Freiburg wohnt die Großfamilie Ametovic in Serbien im Elend.Bis vor Kurzem hat der zehnjährige Sohn Dejan Schrott gesammelt, anstatt zur Schule zu gehen.

Dejan ist seit einigen Wochen nicht mehr zur Schule gegangen. Das mussten die Sozialarbeiterinnen vom Freiburger Jugendhilfswerk feststellen, als sie den Zehnjährigen vergangene Woche im Roma-Viertel in der serbischen Großstadt Niš besuchten – Doch seit Donnerstag darf Dejan wieder lernen gehen, zu seiner großen Freude.

Er habe in der letzten Zeit Schrott gesammelt, statt zur Schule zu gehen, sagt Dejan – um sich für das Geld, das er durch den Weiterverkauf verdiente, eine Tüte Chips oder etwas Süßes zu kaufen. Die Wochen des Wartens sind nun vorüber. Nur wenige hundert Meter von der Behausung entfernt, in dem er, seine fünf ...

Bereits Abonnent/in? Anmelden

Jetzt diesen Artikel lesen!

BZ-Digital Basis 3 € / Monat
in den ersten 3 Monaten

  • Alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • News-App BZ-Smart
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Jetzt weiterlesen

nach 3 Monaten jederzeit kündbar

Registrieren kostenlos

  • Jeden Monat einen BZ-Abo-Artikel auf badische-zeitung.de lesen
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

Zurück

Anmeldung