Debatte

Abwracken, sanieren, heizen: Politische Ideen zum Klimaschutz

Christopher Ziedler

Von Christopher Ziedler

Di, 13. August 2019 um 12:03 Uhr

Deutschland

BZ-Plus Dass Handlungsbedarf in Sachen Klimaschutz besteht, steht auch für die Politik hierzulande außer Frage. Nur wie soll er umgesetzt werden? Die Vorschläge fallen unterschiedlich aus – und stets geht es auch ums Geld.

Ob nun mit einer CO2-Steuer oder per ausgeweitetem Handel mit Luftverschmutzungsrechten – sicher ist, dass die Bundesregierung den Energieverbrauch verteuern wird, wenn am 20. September die entscheidende Sitzung des Klimakabinetts ansteht. Doch auch andere Ideen kursieren, um etwas für mehr Klimaschutz zu tun. Hier ein Überblick über die verschiedenen Ideen – speziell in den Bereichen Gebäude und Verkehr, wo der Handlungsdruck am größten ist:

Günstigere Elektroautos
Zusätzlich zur existierenden Umweltprämie, die beim Kauf eines reinen E-Fahrzeugs 4000 Euro und beim Erwerb eines Hybrids 3000 Euro beträgt, wird in der Regierung über weitere Kaufanreize nachgedacht. CSU-Landesgruppenchef Alexander Dobrindt hat ...

BZ-Plus-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ