Adelheid Morath hat die MTB-Olympiastrecke getestet

Erhard Goller

Von Erhard Goller

Di, 13. Oktober 2015

Mountainbike

Der Langenordnacher Simon Stiebjahn fährt beim Saisonabschluss in Südfrankreich im Marathon als Dritter auf das Podium.

MOUNTAINBIKE. Im olympischen Mountainbike-Park, einer künstlich angelegten 4,9 Kilometer langen Strecke, ging es darum, die Strecke vor den Olympischen Spielen 2016 kennenzulernen. Adelheid Morath ging gesundheitlich angeschlagen ins Rennen, doch das Ergebnis war nicht so wichtig für Morath und die fast komplett in Rio de Janeiro vertretene Weltelite. "Die Lunge hat wegen des Schleims immer zugemacht und deshalb musste ich die Anstiege so locker wie möglich nehmen. Es war superhart, vor allem wegen der Hitze", ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

Gratis testen: lesen Sie alle Artikel unbegrenzt. Jetzt einen Monat für 0 € testen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ