Account/Login

Nationalsozialismus

Adolf Kuster war 13 Jahre Bürgermeister Löffingens – dann kamen die Nazis

  • So, 24. September 2023, 10:00 Uhr
    Löffingen

BZ-Abo Von Adolfs Kusters Wirken als Bürgermeister Löffingens profitiert die Stadt teils bis heute. 1933 drängten die Nazis den Unangepassten aus dem Amt. Ruhe gab er dennoch nicht.

Die Familie von Adolf Kuster (vorne) am Anfang des 20. Jahrhunderts.  | Foto: Repro: Stefan Mertlik
Die Familie von Adolf Kuster (vorne) am Anfang des 20. Jahrhunderts. Foto: Repro: Stefan Mertlik
1/2
Wie nähert man sich einem Menschen an, der schon so lange tot ist, dass ihn die eigenen Enkel nicht mehr kennengelernt haben? Adolf Kuster starb 1946. Konrad Kuster wurde 1957 geboren. Der frühere Leiter des Forstreviers Löffingen, seit wenigen Monaten im Ruhestand, lebt mit seiner Frau und der nächsten Generation in dem Haus am Alenberg, das in Löffingen immer noch als "s' Bürgermoaschters" bekannt ist.
Adolf Kuster folgt als Bürgermeister auf seinen Vater Karl
Denn gleich zwei ...

Artikel verlinken

Wenn Sie auf diesen Artikel von badische-zeitung.de verlinken möchten, können Sie einfach und kostenlos folgenden HTML-Code in Ihre Internetseite einbinden:

© 2024 Badische Zeitung. Keine Gewähr für die Richtigkeit der Angaben.
Bitte beachten Sie auch folgende Nutzungshinweise, die Datenschutzerklärung und das Impressum.

BZ-Abo -Artikel - exklusiv im Abo

Mit BZ-Digital Basis direkt weiterlesen:

3 Monate 3 € / Monat
danach 15,50 € / Monat

  • Alle Artikel frei auf badische-zeitung.de
  • News-App BZ-Smart
  • Freizeit-App BZ-Lieblingsplätze
Jetzt abonnieren

nach 3 Monaten jederzeit kündbar

Abonnent/in der gedruckten Badischen Zeitung? Hier kostenlosen Digital-Zugang freischalten.