Kairo

Ägyptens Jugend hat den Glauben an den Umsturz verloren

Cedric Rehman

Von Cedric Rehman

Mi, 25. November 2015

Ausland

Die Revolution hat keine Kinder: Ägyptens Jugend hat den Glauben an den Umsturz verloren. Sie schimpft auf die Alten, flüchtet in den Alkohol oder in die Bürgerlichkeit – und boykottiert die Wahl.

Vielleicht sollten sie die Alten alle töten, meint Kareem Shaheen. Er hat sich in Rage geredet, sitzt mit seinen Freunden in einer Kneipe, die den Namen Freiheit trägt. Die Freiheit ist eine trostlose Trinkhalle in der Nähe des Tahrir-Platzes. Das arabische Wort für Freiheit, Horreya, haben die Demonstranten während der Revolution 2011 auf den Straßen der Kairoer Altstadt skandiert. Jetzt sitzen diejenigen, die damals zu jung waren, um dabei zu sein, in der Kneipe, die sich Horreya nennt. Jungen und Mädchen trinken zusammen Bier und lachen. Die alten Trinker sitzen zwischen ihnen verstreut und schauen verschämt auf ihre Gläser. Es bekümmert sie offensichtlich noch, dass ihr Laster haram ist, eine Sünde.
Kareem Shaheen ist so etwas wie ein Star der jungen Tätowiererszene in Kairo. Sein Körper hat sich in den vergangenen Jahren in ein Kunstwerk verwandelt. Gemeinsam mit einer Tätowiererin aus Italien leitet er ein Studio namens Nowhereland (Niemandsland) im Stadtteil Zamalek. Shaheen ist erschöpft. In den Tagen zuvor hat er in Kairo die erste Tattoo-Messe auf die Beine gestellt. Er hätte mit mehr Andrang gerechnet. Es gebe zu viele Straßenstudios, in denen Ausländer den Ägyptern aus seiner Sicht geschmacklose Tätowierungen stechen. Die Ärmeren würden sich sogar von ihren Nachbarn die Tinte unter die Haut stechen lassen mit entsprechend unansehnlichen Ergebnissen. Für Shaheen ist das ein Sakrileg, sei ein Tattoo doch "etwas Schönes, das immer bei dir ist, bei all der Hässlichkeit um uns herum. Es öffnet dich und du zeigst, dass du dein verdammtes Recht zumindest auf der Haut trägst", sagt er.
"Das interessiert mich
einen Scheiß."
Kareem Shaheen über die Wahl Mädchen aus dem ...

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

BZ-Digital Basis

12,40 € / Monat

  • Lesen Sie alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung