Lebensmittelmarkt

Aldi kommt nach Löffingen

Martin Wunderle

Von Martin Wunderle

Fr, 19. Juni 2020 um 20:55 Uhr

Löffingen

Nach dem Discounter Lidl und dem Drogeriemarkt dm will sich jetzt auch Aldi einen Markt im Löffinger Gewerbegebiet bauen. Der Gemeinderatsausschuss hat dem Bauantrag jetzt zugestimmt.

Die Aldi-Filiale soll auf dem letzten freien Grundstück entlang der Bundesstraße 31 zwischen dem Drogeriemarkt und der Shell-Tankstelle entstehen.

Der Pächter des Nahkaufmarkts in der Löffinger Innenstadt sei nicht begeistert, habe aber nach der guten Geschäftsentwicklung der vergangenen Monate versichert, dass er seinen Markt erhalten werde, erläuterte Bürgermeister Tobias Link im Gemeinderatsausschuss für Technik und Umwelt am Donnerstagabend.

Diskussion um ausreichend Parkplätze

Die Meinungen waren gespalten. Eine Verhinderung des Vorhabens sei jedoch nicht möglich, hieß es, zumal, da das Grundstück in Privatbesitz sei. Außer einer geringen Überschreitung des Baufensters entspreche der Antrag auch den geltenden Bauvorschriften im Gewerbegebiet erläuterte die Verwaltung. Georg Mayer (SPD) sprach sich für einen Hinweis an das Landratsamt aus, die Situation der Parkplätze bei der Shell-Tankstelle zu prüfen. Denn dort sollen nach den vorgelegten Plänen zwei Stellplätze wegfallen, um eine direkte Zufahrt zum Aldi-Parkplatz zu schaffen. Sein Fraktionskollege Dieter Köpfler sprach sich dafür aus, zuerst das Problem der Lastwagenstellplätze zu lösen, um zu verhindern, dass dort noch weitere Lastwagen parken.

Der Ausschuss stimmte dem Bauantrag bei drei Gegenstimmen zu.