Alemannisch läbt!

Friedel Scheer-Nahor /BZ

Von Friedel Scheer-Nahor & BZ-Redaktion

Fr, 15. Mai 2020

Literatur & Vorträge

Nach zehn Jahren organisiert die Muettersproch-Gesellschaft wieder einen Mundart-Wettbewerb.

"S isch wieder so witt: Mir sueche die Beschte!" Mit diesen Worten wirbt die Muettersproch-Gsellschaft für einen neuen Mundart-Wettbewerb, den sie zusammen mit der Badischen Zeitung und dem Südwestrundfunk ausschreibt. Alemannisch-Sprecher sollen ermuntert werden, ihre Mundart nicht nur zu schwätzen, sondern auch zu schreiben. Die Mundart-Szene landauf landab ist vital, aber es ist anzunehmen, dass sich im Ländle und im Elsass unentdeckte Talente verbergen.

Mitmachen kann jeder, der des Alemannischen mächtig ist und sich zutraut, ein Gedicht oder eine Geschichte in seiner Mundart zu verfassen. Autorinnen und Autoren, die bereits mehr als ein Buch veröffentlicht haben, können nicht teilnehmen. Es sollen die eine Chance haben, die noch nicht zu den Profis gehören. Dass es trotzdem auf Qualität ankommt, ist für die Jury, drei Vertreter der Muettersproch-Gsellschaft und jeweils ein Juror von SWR und BZ, erklärtes Ziel.

Das Thema lautet "Alemannisch läbt!" In der Sparte Lyrik wie Prosa winken jeweils drei Plätze mit Preisgeldern von 500, 300 und 200 Euro. In beiden Sparten ist ein Junioren-Preis ausgelobt für Teilnehmer, die bis Ende 2020 nicht älter als 30 sind. Es ist möglich, Prosa oder Lyrik oder beides einzureichen. Einsendeschluss ist der 31. Dezember. Die prämierten Texte sollen in der Badischen Zeitung abgedruckt und vom SWR gesendet werden. Die Preisübergabe soll im Frühjahr 2021 im Foyer des SWR-Funkhauses in Freiburg stattfinden. Die Werke sollen nicht mehr als 5000 Zeichen umfassen, mit einem selbst gewählten Kennwort bezeichnet werden und in einem Umschlag, der mit Name, Absender und Kennwort versehen ist, verschickt werden. Die Einsendung kann auch digital erfolgen.

Adressen: Muettersproch-Gsellschaft, Zeppelinstraße 9, 79206 Breisach.

Badische Zeitung, Postfach 280, 79002 Freiburg.
Südwestrundfunk, Studio Freiburg, Kartäuserstr. 45, 79102 Freiburg
E-Mail: wettbewerb@muettersproch-
gsellschaft.de