Account/Login

SC Freiburg

Alexander Schwolow: "Wir werden interessante Dinge sehen"

René Kübler
  • Di, 12. Mai 2020, 20:26 Uhr
    SC Freiburg

     

BZ-Plus Zum Wiederbeginn nach der Corona-Pause spielt die Streich-Elf am Samstag gegen RB Leipzig. SC-Torhüter Alexander Schwolow spricht über das Leben im Quarantäne-Hotel, zeitraubende Busfahrten und das Prinzip der Freiwilligkeit.

Alexander Schwolow: „Wir werden interessante Dinge sehen.“  | Foto: Achim Keller
Alexander Schwolow: „Wir werden interessante Dinge sehen.“ Foto: Achim Keller
Zu den zeitraubendsten Beschäftigungen des Tages zählt für die Fußballprofis des SC Freiburg aktuell Busfahren. Die Fahrzeit vom Quarantäne-Hotel im Freiburger Umland zu den Übungseinheiten im Schwarzwald-Stadion beträgt 45 Minuten. Wenn dann wie am Dienstag zwei Trainingseinheiten auf dem Programm stehen, summieren sich die ...

Artikel verlinken

Wenn Sie auf diesen Artikel von badische-zeitung.de verlinken möchten, können Sie einfach und kostenlos folgenden HTML-Code in Ihre Internetseite einbinden:

© 2024 Badische Zeitung. Keine Gewähr für die Richtigkeit der Angaben.
Bitte beachten Sie auch folgende Nutzungshinweise, die Datenschutzerklärung und das Impressum.

Jetzt diesen Artikel lesen!

  • Alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • News-App BZ-Smart
  • Freizeit-App BZ-Lieblingsplätze
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Jetzt abonnieren

nach 3 Monaten jederzeit kündbar