Alles erstmal ausprobieren, ob’s passt

Martina Proprenter

Von Martina Proprenter

Sa, 26. Januar 2013

Rheinfelden

Beim zweiten Infonachmittag der Gewerbeschule lassen sich Interessierte die Berufszweige zeigen und legen selbst Hand an.

RHEINFELDEN. Den Haupt- oder Realschulabschluss in der Tasche und was dann? Diese Frage stellen sich jedes Jahr aufs Neue Schüler und Eltern aus Rheinfelden und Umgebung und kommen damit auch zu Jürgen Maulbetsch, dem Schulleiter der Gewerbeschule. Um den Schülern bei dieser zukunftsweisenden Entscheidung zu helfen, bot die Gewerbeschule am Freitag zum zweiten Mal einen Informationstag an, bei dem sich die vier Hauptzweige der Schule präsentierten.

Pünktlich mit der Schulglocke strömten die ersten Schüler ins neue "Informationszentrum", die Aula der Gewerbeschule. "Hier erfahren vor allem die Eltern direkt alles Wichtige zu den Rahmenbedingungen", erklärte Maulbetsch, "wie die jeweiligen Voraussetzungen der Berufszweige." Die Schüler in spe hingegen konnten sich im ganzen Schulgebäude umsehen, einigen der 970 Gewerbeschülern bei ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

Gratis testen: lesen Sie alle Artikel unbegrenzt. Jetzt einen Monat für 0 € testen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ