Planung

Altglashütten: 90 Asylbewerber sollen in ein 360-Seelen-Dorf

Ralf Morys

Von Ralf Morys

Mi, 25. Januar 2012 um 20:06 Uhr

Feldberg

360 Einwohner zählt der Feldberger Ortsteil Altglashütten – noch. Bald sollen dort auch 90 Asylbewerber untergebracht werden. Im Hochschwarzwald regt sich Protest.

Der Landkreis Breisgau-Hochschwarzwald will das Haus Sonnenhang in Feldberg-Altglashütten von der Kur und Reha GmbH Freiburg anmieten und in ihm bis zu 90 Asylbewerber unterbringen. Für das 360 Seelen zählende Dorf wäre dies eine Herausforderung. Die Einflussmöglichkeiten der Gemeinde Feldberg auf das Vorhaben sind begrenzt. Baurechtlich hat sie keine Handhabe dagegen und versagt sie der erforderlichen Nutzungsänderung ihr Einvernehmen, wird sie vom Regierungspräsidium einfach überstimmt.

Vergleich: Wie 70.000 Flüchtlinge für Freiburg
Ende November hörte der Gemeinderat erstmals in nichtöffentlicher Sitzung von den Plänen des Landkreises. Hotelier Martin Dünnebacke, der in unmittelbarer Nachbarschaft zu dem vom Kreis jetzt angemieteten Gebäude ein ...

BZ-Archivartikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 15 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ Plus und BZ-Archivartikeln.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 15 Artikel pro Monat kostenlos
  • Exklusive BZ Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archivartikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ