Alu Rheinfelden streicht 30 Stellen

Verena Pichler

Von Verena Pichler

Fr, 24. Juli 2020

Rheinfelden

Unternehmen gründet Transfergesellschaft.

(BZ). Die Aluminium Rheinfelden GmbH wird rund 30 Stellen abbauen. Dabei soll nach Möglichkeit auf betriebsbedingte Kündigungen verzichtet werden. Das teilte Geschäftsführerin Erika Zender am Donnerstag in einer Betriebsversammlung mit.

Die angespannte wirtschaftliche Situation in dem Rheinfelder Traditionsunternehmen sei in erster Linie auf die weltweite Krise, bedingt durch die Corona-Pandemie, in der Automobilindustrie zurückzuführen: Mehrere Wochen lang standen die Bänder bei BMW, Daimler, VW, Audi und Porsche ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos

  • BZ-Plus Artikel und BZ-Archiv-Artikel lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

* Pflichtfelder

BZ-Digital Basis

9,90€ / Monat

  • Lesen Sie unbegrenzt alle Artikel auf badische-zeitung.de inkl. BZ-Plus- und BZ-Archiv-Artikel
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung