Nach heftigen Regenfällen

Am Bahnübergang in Freiburg-Waldsee war Land unter

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Do, 10. Juni 2021 um 22:01 Uhr

Freiburg

Freiburger brauchen aktuell idealerweise ein Amphibienfahrzeug, um den Bahnübergang am Waldsee zu queren. Nach den heftigen Regenfällen erschwert eine XXL-Pfütze die Durchfahrt.

Eine Pfütze von rund 100 Metern Länge bremste Autos und Fahrräder am Bahnübergang Möslestraße beim Waldsee aus. Das Wasser hatte sich nach den Wolkenbrüchen der vergangenen Tage unter anderem dort gestaut, auch vor dem Eingang des Strandbads war die Lage nicht viel besser. Mitarbeiter der Stadtverwaltung waren am Donnerstag am Bahnübergang mit Aufräumarbeiten beschäftigt.