Naturwissenschaft

Am Lörracher Schülerforschungszentrum Phaenovum starten neue Kurse

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Mo, 03. Mai 2021 um 11:01 Uhr

Lörrach

Roboter programmieren und eigene Computerspiele gestalten, das können Schüler ab zehn Jahren jetzt wieder am Phaenovum Lörrach. Das Schülerforschungszentrum startet neue Online-Kurse.

Am Phaenovum-Schülerforschungszentrum beginnen neue Kursangebote. So startet am Dienstag, 11. Mai, 15 bis 17 Uhr, der Onlinekurs "Roboter programmieren mit Open Roberta". Er bereitet auf den Robo-Rave-Cyberspace vor. Angesprochen sind Schülerinnen und Schüler von zehn bis 13 Jahren, die noch nicht damit gearbeitet haben. Es werden die Programmierumgebung Open Roberta Lab vorgestellt und Programmierkonzepte wie Schleifen, Ereignisse, bedingte Anweisungen und die Verwendung von Variablen besprochen und geübt.

Der Roboterwettbewerb Robo-Rave Germany wird am 26./27. Juni erneut digital stattfinden. In einer Simulationsumgebung kann ein Robotermodell programmiert werden, das mit Sensoren ausgestattet ist und sich auf einem virtuellen zweidimensionalen Spielfeld zurechtfinden muss.

Seminar vertieft Grundkenntnisse

Im Onlinekurs "Programmieren mit Scratch: Erfinde dein eigenes Computerspiel!" geht es von Donnerstag, 10. Juni, von 15 bis 17 Uhr, an darum, ein eigenes Computerspiel zu erfinden. Wer zwischen zehn und zwölf Jahren alt ist und lernen will, wie einfach das Programmieren mithilfe der Programmiersprache Scratch ist, kann sich anmelden.

Fortlaufend anmelden können sich Schülerinnen und Schüler ab 13 Jahren zum Robo-Rave-Seminar "Aufgaben lösen mit Lego Mindstorm EV3". Für diesen Kurs sollten die Teilnehmer erste Erfahrungen in der Programmierung mit Lego Mindstorms EV3 gemacht haben. Die Seminarreihe führt in die Robotik und Programmierung ein und vertieft diese Grundkenntnisse.