Nachruf

Andreas Berg ist im Alter von 62 Jahren gestorben

Volker Münch

Von Volker Münch

Fr, 14. Februar 2020 um 07:09 Uhr

Müllheim

Der frühere Kommandeur der Deutsch-Französischen Brigade, Andreas Berg, ist im Alter von 62 Jahren nach kurzer schwerer Krankheit gestorben.

Am Freitag wird er beigesetzt. Berg war als Brigadegeneral von September 2007 bis September 2009 Chef des binationalen Kampfverbandes. Nach seiner Pensionierung ließ er sich mit seiner Familie in Müllheim nieder.

In seine Dienstzeit als Brigadegeneral in Müllheim fiel das 20-jährige Jubiläum der Brigade. In dieser Zeit stand für eine gewisse Zeit die weitere Existenz der von Frankreich und Deutschland getragenen Brigade zur Disposition. In der Vorbereitungsphase zur Münchener Sicherheitskonferenz konnte Andreas Berg die ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

Gratis testen: lesen Sie alle Artikel unbegrenzt. Jetzt einen Monat für 0 € testen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ