Anklägerin verlässt den Dienst

Jürgen Zurheide

Von Jürgen Zurheide

Mi, 17. Dezember 2008

Deutschland

Margrit Lichtinghagen ermittelte in der Liechtenstein-Affäre / Sie soll mit Bußgeldern nicht korrekt umgegangen sein

BOCHUM/DÜSSELDORF. Die Querelen in der Bochumer Staatsanwaltschaft um die Staatsanwältin Margrit Lichtinghagen sind zur Justizaffäre geworden. Das Düsseldorfer Justizministerium prüfte ein Dossier des Leitenden Oberstaatsanwaltes in Bochum. Es listet die Vorwürfe gegen die 54-Jährige auf. Lichtinghagen, bisher Anklägerin von Ex-Postchef Klaus Zumwinkel, ließ nun am Dienstag verlauten, sie wolle auf eigenen Wunsch den staatsanwaltschaftlichen Dienst verlassen.

Lichtinghagen werde stattdessen eine Aufgabe an einem Amtsgericht übernehmen, teilte das nordrhein-westfälische Justizministerium am Dienstagabend in Düsseldorf mit. Lichtinghagen ziehe damit die Konsequenz aus den persönlich für sie belastenden Querelen innerhalb der Bochumer Staatsanwaltschaft, hieß es. Als Anklägerin im Steuer-Prozess gegen Zumwinkel, der am 22. Januar beginnen soll, werde Lichtinghagen nicht mehr teilnehmen.
Aus der Bochumer Behörde waren in den vergangenen ...

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

BZ-Digital Basis

10,90 € / Monat

  • Lesen Sie alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung