Afghanistan

Anschlag in Kabul zwingt Bundeswehr zu hektischem Abbruch ihrer Mission

Christopher Ziedler

Von Christopher Ziedler

Fr, 27. August 2021 um 06:45 Uhr

Ausland

BZ-Plus Die Hinweise auf einen Anschlag in Kabul hatten sich in den vergangenen Tagen immer mehr verdichtet. Nun wurden sie Realität und sorgen für Hektik und Handlungsdruck – auch bei der Bundeswehr.

Der zweite Abzug der Bundeswehr aus Afghanistan hatte schon am Donnerstagmorgen begonnen. Die beiden Hubschrauber vom Typ H145M, mit denen deutsche Staatsangehörige sowie frühere Ortskräfte des Militärs und von Entwicklungsorganisationen aus Kabuls Innenstadt abgeholt und zum Flughafen gebracht werden sollten, ...

Bereits Abonnent/in? Anmelden

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und kostenlosem Probemonat, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 BZ-Abo-Artikel pro Monat frei auf badische-zeitung.de
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren kostenlos

  • 5 BZ-Abo-Artikel pro Monat frei auf badische-zeitung.de
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

Probemonat BZ-Digital Basis 0,00 €
im 1. Monat

  • Alle Artikel frei auf badische-zeitung.de
  • Informiert mit der News-App BZ-Smart
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
1 Monat kostenlos testen

jederzeit kündbar

Zurück

Anmeldung