Weihnachtsmarkt-Angriff

Anschlag in Straßburg: Was wir wissen – und was nicht

dpa, bz

Von dpa & BZ-Redaktion

Mi, 12. Dezember 2018 um 21:16 Uhr

Ausland

Bei dem mutmaßlichen Terroranschlag in Straßburg sind zwei Menschen getötet und mindestens zwölf verletzt worden. Ermittler legen sich zu einem Motiv des Attentäters nicht fest. Ein Überblick.

Was ist bisher bekannt?
Die Tat: Am Dienstagabend gegen 20 Uhr eröffnet ein Mann in der weihnachtlich geschmückten Straßburger Innenstadt das Feuer. Später greift er auch Menschen mit einem Messer an. Dabei tötete er zwei Menschen und verletzte weitere. Zeugen zufolge habe der Angreifer "Allahu Akbar" (Allah ist groß) gerufen, sagt der Pariser Antiterror-Staatsanwalt Rémi Heitz. Angesichts des Zielorts, seiner Vorgehensweise und der Zeugenaussagen habe die Antiterrorabteilung der Pariser Staatsanwaltschaft die Ermittlungen übernommen.

Der Täter sei vor seiner Flucht von Soldaten verletzt worden. Nach Angaben der Staatsanwaltschaft entkam er mit einem ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ