Account/Login

Antikythira funkt SOS

Gerd Höhler
  • Mo, 24. Dezember 2018
    Panorama

     

BZ-Plus Eine winzige griechische Insel sucht verzweifelt nach neuen Bewohnern / Der Bürgermeister lockt jetzt mit Prämien.

ATHEN. 2011 hatte die kleine griechische Ägäisinsel Antikythira 34 Einwohner – so die damalige Volkszählung. Inzwischen sind es nur noch 24. Damit es nicht noch weniger werden, wirbt Bürgermeister Andreas Charchalakis jetzt um neue Bewohner: Er verspricht kinderreichen Familien, die sich auf der Insel niederlassen, einen monatlichen Zuschuss von 500 Euro.

Die nur 24 Quadratkilometer große Insel liegt auf halbem Weg zwischen der Südspitze der Halbinsel Peloponnes und Kreta in der Ägäis. Berühmt wurde sie durch den Mechanismus von Antikythira, eine komplizierte ...

Artikel verlinken

Wenn Sie auf diesen Artikel von badische-zeitung.de verlinken möchten, können Sie einfach und kostenlos folgenden HTML-Code in Ihre Internetseite einbinden:

© 2024 Badische Zeitung. Keine Gewähr für die Richtigkeit der Angaben.
Bitte beachten Sie auch folgende Nutzungshinweise, die Datenschutzerklärung und das Impressum.

Jetzt diesen Artikel lesen!

  • Alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • News-App BZ-Smart
  • Freizeit-App BZ-Lieblingsplätze
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Jetzt abonnieren

nach 3 Monaten jederzeit kündbar