CDU-Abgeordneter im Interview

Armin Schuster: "Lügen muss man entschieden entgegentreten"

Michael Baas

Von Michael Baas

Mo, 11. Mai 2020 um 19:57 Uhr

Lörrach

BZ-Plus Der Protest gegen die Corona-Einschränkungen wird lauter: Der CDU-Bundestagsabgeordnete Armin Schuster plädiert für eine inhaltliche Auseinandersetzung. Warum, das verrät er im BZ-Interview.

Die Proteste gegen die Corona-Einschränkungen nehmen zu und werden lauter. Auch im Kreis Lörrach gibt es Kundgebungen gegen die von Bundes- und Landesregierung beschlossenen Regeln. Der regionale CDU-Bundestagsabgeordnete und Innenpolitiker Armin Schuster hat sich am Wochenende für eine inhaltliche Auseinandersetzung mit diesen Gruppen ausgesprochen. Michael Baas hat nachgefragt.
BZ: Herr Schuster, Sie fordern zur inhaltlichen Auseinandersetzung mit Corona-Protestgruppen wie "Nicht ohne uns" oder "Widerstand 2020" auf. Warum?
Schuster: Von diesen Protestgruppen werden politische Botschaften verbreitet, die jeder Grundlage entbehren. Dem müssen sich politische Entscheidungsträger lauter entgegenstellen. Wir befinden uns in einem extrem sensiblen Prozess und verlangen den Menschen viel ab. Wenn man in einer solchen Zeit krude Thesen wie die von ‘Widerstand 2020’ unwidersprochen stehen lässt, besteht die Gefahr einer schleichenden Verunsicherung der Bevölkerung.

BZ: Teile dieser Gruppen pflegen Verschwörungstheorien, die das Sündenbockmuster kultivieren. Bill Gates oder George Soros als Drahtzieher der Pandemie zu brandmarken, erinnert an das nationalsozialistische Gerede von der jüdischen ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

NUR BIS ENDE MAI: 6 Monate unbegrenzt BZ-Online lesen zum halben Preis. Jetzt 50% sparen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ