Account/Login

Falsche Behauptung

Arzt aus Hohberg ist nicht an einer Corona-Impfung gestorben

Christian Kramberg
  • So, 14. März 2021, 18:48 Uhr
    Hohberg

BZ-Plus Ein Offenburger Arzt hatte behauptet, dass sein Hohberger Kollege Ruthger Traeder an einer Corona-Impfung gestorben sei. Diese Behauptung hat er nun zurückgezogen und sich entschuldigt.

Die Behauptung, dass ein Hohberger Arz...Er hatte sich gar nicht impfen lassen.  | Foto: Jens Büttner (dpa)
Die Behauptung, dass ein Hohberger Arzt an einer Corona-Impfung gestorben ist, stimmt nicht. Er hatte sich gar nicht impfen lassen. Foto: Jens Büttner (dpa)
Am 4. März ist der Diersburger Allgemeinmediziner Ruthger Traeder überraschend im Alter von 68 Jahren gestorben. Es war die Behauptung aufgetaucht, dass der Grund ...

Artikel verlinken

Wenn Sie auf diesen Artikel von badische-zeitung.de verlinken möchten, können Sie einfach und kostenlos folgenden HTML-Code in Ihre Internetseite einbinden:

© 2024 Badische Zeitung. Keine Gewähr für die Richtigkeit der Angaben.
Bitte beachten Sie auch folgende Nutzungshinweise, die Datenschutzerklärung und das Impressum.

Jetzt diesen Artikel lesen!

  • Alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • News-App BZ-Smart
  • Freizeit-App BZ-Lieblingsplätze
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Jetzt abonnieren

nach 3 Monaten jederzeit kündbar