Biografie

Asterix als Germane: rechtes Gedankengut bei "Fix und Foxi"

Jürgen Schickinger

Von Jürgen Schickinger

So, 22. Mai 2022 um 13:31 Uhr

Literatur & Vorträge

BZ-Plus Eine neue Biographie über Rolf Kauka legt offen, wie der Verleger, Selfmade-Millionär und Frauenheld mit brauner Ideologie liebäugelte. Rechte Entgleisungen finden sich auch in seinen Comics.

Willkommen bei Siggi in Bonnhalla. So heißen Asterix und sein Dorf 1965 beim ersten Auftritt in Deutschland. Außerdem präsentiert der Kauka-Verlag den berühmten Comic-Gallier damals im Magazin "Lupo" als Germanen oder Westgoten. Siggis Kumpel heißt Babarras statt Obelix, trägt einen "Findling" anstelle eines Hinkelsteins, haut sich aber ebenfalls gerne ("Ist endlich wieder Krieg?"). Die Römer treten als "Besatzer": "Shut up, German!", herrscht einer Siggi an. Der lästert in "Siggi und die Ostgoten" über seine Widersacher, die "Ostzonesen". Die sprechen Sächsisch: "Nu wird’s schbannend!"
Zur Person
Rolf Kauka kommt am 9. April 1917 in Markranstädt, Sachsen zur Welt und wird nach der Offizierslaufbahn im zweiten Weltkrieg Verleger, zunächst für juristische Fachliteratur. Das Comicpaar "Fix & Foxi" wird so erfolgreich, dass er der "deutsche Disney" genannt wird. Kauka lässt rechte und antisemitische Töne in die frühen Comics einfließen. 1973 verkauft er seinen Verlag, 1982 übersiedelt er in die USA, wo er 2000 stirbt.
Verleger Rolf Kauka deutet Asterix "historisch und ...

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

BZ-Digital Basis

12,40 € / Monat

  • Lesen Sie alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung