Nachruf

"Asterix"-Miterfinder Albert Uderzo machte den Comic salonfähig

Alexander Dick

Von Alexander Dick

Di, 24. März 2020 um 15:56 Uhr

Literatur & Vorträge

BZ-Plus Albert Uderzo ist mit 92 Jahren gestorben. Er war der Miterfinder der "Asterix"-Comics – und er machte das Genre auch in Bildungsbürgerhaushalten salonfähig. Eine Würdigung.

Wäre er nicht gewesen – und ebenso sein textender Partner: Die Gattung hätte bei vielen Jugendlichen aus den Bildungsbürger-Haushalten der 60er und 70er Jahre so gut wie keine Spuren hinterlassen. Doch der italienischstämmige Franzose Albert Uderzo hatte mit seinen beiden knollennäsigen Galliern Asterix und Obelix den Comic bei vielen salonfähig gemacht, den Weg für den Siegeszug der Gattung Graphic Novel geebnet.

Vielleicht eine steile These, doch angesichts des Todes des 92-jährigen Zeichners und Miterfinders der ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

NUR BIS ENDE MAI: 6 Monate unbegrenzt BZ-Online lesen zum halben Preis. Jetzt 50% sparen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ