Auch ein besserer Transport von Lebensmitteln schützt das Klima

Christian Mihatsch

Von Christian Mihatsch

Fr, 09. August 2019

Wirtschaft

In ärmeren Ländern verrottet viel Nahrung auf dem Weg vom Erzeuger zum Verbraucher / Der Weltklimarat fordert, dass die Verluste geringer werden.

CHIANG MAI. Land wird für die Herstellung von Nahrungsmitteln, als Lebensraum für Arten und für den Kampf gegen die Klimaüberhitzung gebraucht. Lösungen existieren, um Probleme bei dieser Nutzungskonkurrenz zu vermeiden. Diese müssen aber in großem Stil zum Einsatz kommen.

Wie die Menschheit die Landfläche des Planeten nutzt, ist entscheidend bei der Begrenzung der Klimaerwärmung und der Anpassung an deren Folgen. Dies ist das Ergebnis eines Berichts des Weltklimarats IPCC zu Klima und Land, der am Mittwoch von den IPCC-Mitgliedsländern verabschiedet wurde. Dieser beschreibt eindrücklich die Dimension des menschlichen ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

Gratis testen: lesen Sie alle Artikel unbegrenzt. Jetzt einen Monat für 0 € testen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ