Auf Grün bereit für Weiß

Helmut Junkel

Von Helmut Junkel

Mi, 29. September 2021

Skilanglauf

Rund 190 Starter beim Geländelauf des Skiverbands in St. Peter.

Knapp 190 Skilangläufer waren beim Geländelauf des Skiverbands Schwarzwald in St. Peter gefordert. Nach einjähriger Corona-Zwangspause gingen die jungen Nachwuchssportler engagiert auf den abwechslungsreichen Wiesenkurs. Kurz vor dem Wettkampf ging ein Gewitterregen nieder, der die Laufstrecke aufweichte und den Athleten viel Geschick beim Slalomlauf abforderte.

Die beiden 14-jährigen Annika Straub (SC Langenordnach) und Luis Schuler vom SV Kirchzarten feierten überlegene Start-Ziel-Siege. 178 Schüler und sieben Jugendliche bewältigten den Parcours. Den Wettkampftag eröffneten die Jungen und Mädchen der Schülerklasse U-8 über 1,5 Kilometer. Tim Faller vom SC St. Märgen setzte sich knapp vor Till Müller (SC Waldau) und Jonas Kaltenbach (SC Hinterzarten) durch.

Bei den Mädchen gewann Nora Wursthorn vom SC Langenordnach. Tamara Baur (SZ Bernau) wurde Dritte vor Franziska Johe (WSG Schluchsee). Ludwig Berlit vom SV Kirchzarten sicherte sich den Sieg in der Schülerklasse U-9 vor Frido Dreher (SZ Bernau). Moritz Wehrle vom SC Waldau lief als Vierter ins Ziel. Bei den Mädchen verhinderte Leonie Dold (SC St. Märgen) einen Doppelerfolg der Kirchzartenerinnen Ilvy Schmidt und Merle Keck. Die Breitnauerin Jula Rießle wurde Vierte.

Den Lauf der Schüler U10/11 über zwei Kilometer gewann Elias Rombach (SC Waldau), Dritter wurde der Langenordnacher Luis Schleich. Bei den Mädchen feierten die Hinterzartenerinnen Martha Kaltenbach und Melina Leukel einen Doppelsieg, gefolgt von Sofie Allendörfer (SZ Bernau). In der U-11 kam die SZ Breitnau durch Jona Wissler vor Fin Rießle zum Doppelerfolg. Vierter wurde Nicolai Dold (SC St. Märgen).

Über 3,5 Kilometer waren die Schüler der Klassen U-12 bis U-15 gefordert. In der U-12 setzte sich der Kirchzartener Elias Ertle vor Simon Straub vom SC Langenordnach durch. Lokalmatador Hannes Müller (SC St. Peter) verfehlte um 4,8 Sekunden das Podium. Bei den Mädchen wurde Marit Baus (SZ Bernau) Zweite vor Fiona Saier (SC St. Märgen). U 13-Bester wurde Johann Ertle (SV Kirchzarten) vor Hannes Maier (WSG Feldberg) und Primin Kleiser (SC St. Peter).

In der U 15 lief Luis Schuler vom SV Kirchzarten in 11:05,8 Minuten überlegen zum Tagessieg. Dritter wurde Max Braun von der WSG Schluchsee. Bei den U15-Mädchen dominierte Annika Straub vom SC Langenordnach in 13:45,2 Minuten vor der St. Märgenerin Lena Kaltenbach. Im Lauf der Jugendlichen, die außer Konkurrenz über vier Kilometer starteten, wurde Urs Müller vom SC St. Peter in 13:41,7 Minuten U-18-Sieger. Paul Tritschler (SZ Breitnau) war als U-16-Sieger nur um 12,4 Sekunden langsamer.