Auf und Ab bei der Ernte

Barbara Schmidt

Von Barbara Schmidt

Mi, 01. Juli 2020

Wirtschaft

Süßkirsche leidet unter Frost.

Bei der süßen Variante erwartet der Badische Landwirtschaftliche Hauptverband (BLHV) eine unterdurchschnittliche Ernte, da Aprilfröste mancherorts zu Totalausfällen geführt hätten. "Die Sauerkirsche blühte später aus und entging so dem Frost", hier sei eine bessere Ernte als im Vorjahr zu erwarten, so BLHV-Sprecher Padraig Elsner auf BZ-Anfrage. Insgesamt werden in der Bundesrepublik laut Statistischem Bundesamt dieses Jahr voraussichtlich 53 500 Tonnen Kirschen geerntet – elf Prozent weniger als 2019 und 2018, aber zwölf Prozent mehr als im Zehn-Jahres-Schnitt.