Morbid-makabre Kauflust

Auf US-Internetseiten werden Verbrecher-Souvenirs verkauft

afp

Von afp

Do, 19. Januar 2012 um 00:03 Uhr

Computer & Medien

Eine Haarsträhne des Massenmörders Charles Manson oder Autogramme von Serienkillern – mit ein paar Klicks können Sammler diese makabren Objekte in den USA erwerben.

WASHINGTON (AFP). Rund ein halbes Dutzend US-Websites haben sich inzwischen auf den Handel mit Verbrecher-Souvenirs spezialisiert. Das Geschäft mit sogenannter Murderabilia boomt – zum Entsetzen der Opfer.

Die Produktpalette der Internethändler reicht von Beweisstücken bis zu Autogrammfotos, von der Häftlingspfeife bis zum Obduktionsbericht. Auf einer der Seiten ist für umgerechnet 2837 Euro ein Taschenrechner von Cho Seung Hui im Angebot, dem 23-jährigen Amokläufer, der 2007 an der Virginia Tech Universität in Blacksburg 32 Menschen tötete. ...

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

BZ-Digital Basis

10,90 € / Monat

  • Lesen Sie alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung