Wiesentalstraße

Auffahrunfall mit drei Verletzten auf der Bundesstraße in Lörrach

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Mi, 25. Mai 2022 um 15:32 Uhr

Lörrach

25.000 Euro Schaden, drei Verletzte, zwei abgeschleppte Autos: Das ist die Bilanz eines Auffahrunfalls in der Wiesentalstraße in Lörrach.

Am Dienstag, 24. Mai, kurz nach 15 Uhr, kam es auf der Wiesentalstraße (B317) in Lörrach-Stetten laut einer Mitteilung der Polizei zu einem Auffahrunfall mit drei beteiligten Fahrzeugen. Der Rettungsdienst musste drei Verletzte in ein Krankenhaus bringen. Ein 43-jähriger Autofahrer fuhr in Richtung Schweizer Grenze. Zwischen den Einmündungen zu der Weiler Straße und der Straße Ob der Bruck habe er aufgrund des Verkehrs anhalten müssen. Eine hinter ihm fahrende 46-jährige Fahrerin habe ebenfalls angehalten.

Eine folgende 60-jährige Autofahrerin bemerkte laut der Mitteilung die beiden stehenden Fahrzeuge wohl zu spät und fuhr auf das Auto der 46-Jährigen auf. Deren Wagen wurde auf das Auto des 43-Jährigen aufgeschoben. Die 60-Jährige sowie die 46-Jährige und deren Mitfahrerin wurden leicht verletzt.

Zwei Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden. Der Sachschaden wird auf etwa 25.000 Euro geschätzt. Die ausgelaufenen Betriebsstoffe wurden vom Werkhof Lörrach beseitigt. Während der Unfallaufnahme war die Wiesentalstraße halbseitig gesperrt.