Aufforstung für Freiburg

Michael Haberer

Von Michael Haberer

Di, 16. Februar 2021

Sasbach

BZ-Plus Sasbach stellt ökologische Ausgleichsfläche zur Verfügung / Baulandverkauf in zwei Tranchen.

. In die Gemeindekasse sollen rund 160 000 Euro durch Aufforstung fließen. Auf zwei Ackerflächen im Äußeren Stockfeld in Jechtingen werden nach dem Willen des Gemeinderats Eichenmischkulturen angepflanzt. Das Geld soll von der Stadt Freiburg kommen. Diese braucht ökologische Ausgleichsflächen für ihre Bauprojekte, kann sie aber nicht selbst stellen.

Wie an anderer Stelle im Rheinwald, wo bereits für Freiburg und die Bahn aufgeforstet wurde, springt Sasbach mit Gemeindegrundstücken ein. Freiburg bezahlt die Aufforstung auf acht Jahre und gewährt der Gemeinde 60 000 Euro Entschädigung. Außerdem kann Sasbach Ökopunkte im Wert von etwa 100 000 Euro aus der Aufforstung an Freiburg ...

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

BZ-Digital Basis

10,90 € / Monat

  • Lesen Sie alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung