Sicherheits-Check 2018

Aufsichtsbehörde: Schweizer Kernkraftwerke sind sicher

Juliane Schlichter

Von Juliane Schlichter

Do, 17. Januar 2019 um 18:04 Uhr

Kreis Waldshut

Die Schweizer Bevölkerung wird laut der Behörde ausreichend vor Strahlung geschützt. Die meisten Beanstandungen, 13, kommen aus Leibstadt. Kernkraftgegner fordern die sofortige Stilllegung.

Die Kernanlagen in der Schweiz sind sicher und haben die Bevölkerung im vergangenen Jahr ausreichend vor Strahlung geschützt. Zu dieser Einschätzung kommt das Eidgenössische Nuklearsicherheitsinspektorat (Ensi) in einer Bilanz für das Jahr 2018.

"Die gesetzlichen Vorgaben bezüglich der Sicherheit wurden jederzeit eingehalten", sagt Georg Schwarz, Leiter des Aufsichtsbereichs Kernkraftwerke und stellvertretender Ensi-Direktor. "Die Anlagen befinden sich in einem sicheren Zustand. Dies wurde 2018 durch rund 400 Inspektionen bestätigt", wie ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ