Account/Login

BZ-Serie "Geheimnisse"

Aus dem Gefängnis entlassen – und dann? Ein ehemaliger Häftling erzählt

Sebastian Krüger
  • Do, 23. August 2018, 18:00 Uhr
    Südwest

     

BZ-Plus Seit sechs Jahren lebt Gerhard K. wieder in Freiheit. Seit seiner letzten Entlassung aus dem Gefängnis versucht er, offen mit seiner Vergangenheit umzugehen. Doch so einfach ist das nicht.

Der Blick aus der Zelle ist mit einer ... bessere Zukunft verbunden <ppp></ppp>  | Foto: Patrick Seeger
Der Blick aus der Zelle ist mit einer Hoffnung auf eine bessere Zukunft verbunden Foto: Patrick Seeger
1/5
"Früher", sagt Gerhard K.* (* Namen von der Redaktion geändert), "habe ich mir immer Geschichten ausgedacht." Geschichten, in denen er unschuldig ist, in denen er besser dasteht. Geschichten, die nicht im Gefängnis spielen. "Doch das ist scheiße", sagt er deutlich. "Dafür bin ich zu alt." Er will sich keine Geschichten mehr ausdenken, hat keine Lust mehr auf Geheimniskrämerei. Doch so einfach ist das nicht.
Vor sechs Jahren wurde Gerhard K. aus dem Gefängnis entlassen – nicht zum ersten Mal. Seit seiner Jugend verbrachte der 61-Jährige insgesamt 17 Jahre hinter Gittern. Laut Bundesjustizministerium wird jeder dritte Entlassene innerhalb der ersten drei Jahre in Freiheit erneut straffällig. Das war auch bei Gerhard K. früher so. Das Leben draußen fiel ihm schwer. ...

Artikel verlinken

Wenn Sie auf diesen Artikel von badische-zeitung.de verlinken möchten, können Sie einfach und kostenlos folgenden HTML-Code in Ihre Internetseite einbinden:

© 2024 Badische Zeitung. Keine Gewähr für die Richtigkeit der Angaben.
Bitte beachten Sie auch folgende Nutzungshinweise, die Datenschutzerklärung und das Impressum.

Jetzt diesen Artikel lesen!

  • Alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • News-App BZ-Smart
  • Freizeit-App BZ-Lieblingsplätze
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Jetzt abonnieren

nach 3 Monaten jederzeit kündbar