Ausharren im Kirchenasyl

Martin Höxtermann

Von Martin Höxtermann

Do, 04. Januar 2001

Südwest

Kritik am Umgang des Landes mit Flüchtlingen, die im Schutz von Kirchengemeinden leben.

TÜBINGEN. Rund 100 Flüchtlinge, denen Abschiebung droht, befinden sich derzeit in Obhut baden-württembergischer Kirchengemeinden. Die Gespräche mit der Landesregierung über eine humanitäre Lösung sind langwierig, obwohl eine weniger restriktive Anwendung der Altfallregelung die meisten Kirchenasyle beenden könnte. Doch das Innenministerium zeigt sich unbeweglich.

Nichts deutet darauf hin, dass in der evangelischen Tübinger Martinsgemeinde eine kurdische Familie im Kirchenasyl lebt. Seit August 2000 haust die fünfköpfige Familie Güler in der ehemalige Mesnerwohnung. Im Wohnzimmer teilen sich die drei erwachsenen Kinder hinter einem dünnen Vorhang zwei Betten, das Schlafzimmer der Eltern dient als Arbeitszimmer.

Das Kirchenasyl der Familie wird von acht Tübinger Kirchengemeinden getragen. Die "unmenschliche ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos

  • BZ-Plus Artikel und BZ-Archiv-Artikel lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden

BZ-Digital Basis

9,90€ / Monat

  • Lesen Sie unbegrenzt alle Artikel auf badische-zeitung.de inkl. BZ-Plus- und BZ-Archiv-Artikel
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung