Nach Verbrechen

Ausländerfeindliche Plakate der Identitären Bewegung in Offenburg – Polizei ermittelt

BZ, rab

Von BZ-Redaktion & Ralf Burgmaier

Mo, 14. Mai 2018 um 07:35 Uhr

Offenburg

BZ Plus In Offenburg haben Unbekannte fremdenfeindliche Plakate mit dem Logo der rechtsextremen Identitären Bewegung aufgehängt. Sie hingen nicht lange. Die Polizei prüft nun den Verdacht auf Volksverhetzung.

Weiter geht der Versuch, aus einem Verbrechen, das in Offenburg stattgefunden hat, politisches Kapital zu schlagen. Am Samstag haben Aktivisten Plakate mit fremdenfeindlichem und Angst schürendem Inhalt aufgehängt. Die Plakate tragen das Logo der rechtsextremen Identitären Bewegung. Sie hingen nicht lange. Die Polizei prüft nun, ob es sich um einen Fall von ...

BZ Plus-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 10 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ Plus und BZ-Archivartikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 10 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archivartikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ