Frankreich

22 Jugendliche ziehen aus Kleinstadt in den Dschihad

Axel Veiel

Von Axel Veiel

Di, 23. Juni 2015

Ausland

Aus der südfranzösischen Kleinstadt Lunel sind 22 Jugendliche in den Dschihad gezogen – und niemand im Ort kann oder will sagen, warum das geschehen ist.

Er will die Wahrheit wissen, die ganze Wahrheit. Sie wird seinen Sohn zwar auch nicht lebendig machen. Aber mit ihr würde sich Laurent Amar vielleicht nicht mehr so verloren fühlen. Wahrheit heißt für ihn: Gewissheit über die Schuldigen. Der Franzose will wissen, wer den musisch wie naturwissenschaftlich hochbegabten Informatikstudenten Raphael zum Islam bekehrt, für den Heiligen Krieg angeworben, nach Syrien gelockt, mit 22 Jahren in den sicheren Tod geschickt hat. Noch gibt es wenig Informationen, an die sich der Ingenieur alten könnte. Die herkömmlichen Erklärungen dagegen helfen gar nicht mehr weiter.
Seit Jahren lebt die Familie Amar im Südwesten von Lunel, einer 26 000 Einwohner zählenden Kleinstadt auf halbem Weg zwischen Nimes und Montpellier. Südfrankreich zeigt sich hier von seiner schönsten Seite: Schmucke Einfamilienhäuser säumen die Straße, Jasmin wuchert über Natursteinmauern, verströmt schwersüßen Duft, Schirmpinien spenden Schatten. Wieso hat Raphael dies und die aussichtsreiche Karriere als Informatiker gegen ein Leben im syrischen Deir Ez Zor eingetauscht? In einem Bunker arbeitete der Computerspezialist dort für die Terrorgruppe Islamischer Staat – bis er am 17. Oktober 2014 bei einem Bombenangriff der regulären syrischen Armee Baschar El Assads starb.
Als Nährboden radikalislamischer Gesinnung gelten in Frankreich ganz andere Gefilde. In den von Immigration und Arbeitslosigkeit geprägten Vorstadtgettos pflegen islamische Fanatiker ihren Nachwuchs zu rekrutieren. Um Jugendliche arabischer Herkunft werben sie, die sich sozial verachtet und ohne Job und oft auch ohne Schulabschluss um ihre ...

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

BZ-Digital Basis

10,90 € / Monat

  • Lesen Sie alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung