Der Ausgang der Wahl im Sudan steht bereits fest

Johannes Dieterich

Von Johannes Dieterich

Sa, 11. April 2015

Ausland

Der Herrscher Omar al-Baschir lässt der Opposition keine Chance / Westen braucht ihn womöglich im Kampf gegen den Terror.

KHARTUM/JOHANNESBURG. Sudans Regierung räumt den 13,6 Millionen registrierten Wählern des nordafrikanischen Staates Sudan vom kommenden Montag bis Mittwoch drei Tage ein, um in den Präsidentschafts- und Parlamentswahlen ihre Stimme abzugeben. Sie könnte die Übung allerdings auch auf eine Stunde beschränken. Denn das Ergebnis der zweiten Wahl seit der Machtergreifung Omar al-Baschirs und seiner Nationalen Kongress Partei (NCP) vor 25 Jahren steht im ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 10 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 10 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ