Der gute Deutsche von Goirle

Tobias Müller

Von Tobias Müller

Mi, 29. Oktober 2008

Ausland

In Holland wird erstmals ein Wehrmachtssoldat geehrt

Es sind nur wenige Augenblicke, die Karl- Heinz Rosch vom Besatzer zum Helden machten. Erst ein paar Tage zuvor hat seine Einheit am Rand des kleinen Ortes Goirle Stellung bezogen. Die Kanone, die sie bei einem Bauernhof positioniert haben, soll den Vormarsch der Engländer aufhalten, die bis auf wenige Kilometer herangerückt sind. Ein sinnloses Unterfangen, die Munition ist so knapp, dass sie auf einen Abschuss pro Tag rationiert werden muss. Aus dem nahen Belgien ist immer lauteres Artilleriefeuer zu hören. Hin zur Kanone, lautet an diesem Tag der Befehl, und Rosch setzt sich in Bewegung, als er Jan und seine Schwester Toos ein paar Meter weiter arglos spielend auf dem Boden sieht. Er packt die beiden Bauernkinder, unter jeden Arm eines, dreht um und rennt zurück zum Wohnhaus. Dort drückt er sie der wartenden Mutter in die Arme. Dann folgt er wieder dem Befehl. Doch weiter als an die Stelle, an der er die Kinder hochriss, kommt er nicht mehr: Eine englische Granate zerfetzt den ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 10 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 10 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ